NUFAM 2017 in Karlsruhe

06.07.2017 13:55

Als deutsche Werksvertretung für IME-Autolift nutzt die Hirschland GmbH in diesem Jahr wieder die Chance, einem interessierten Publikum die Vorzüge der beliebten IME Autolift Radgreifanlagen zu präsentieren.

Ausgestellt wird der Typ ESH1041, eine Anlage zum Anheben von Reisemobilen, Transportern und Sonderfahrzeugen mit seitlich überstehenden Aufbauten. Die Tragkraft beträgt 10t, bestehend aus 4 einzelnen Hubsäulen mit jeweils 2,5t Hubleistung, die über ein mobiles Steuerpult bedient werden. Die Kraftübertragung ist seit Jahrzehnten bewährt und erfolgt über eine Gewindespindel mit Trag- und Folgemutter.

Die Besonderheit dieses Anlagentyps sind die bereits serienmässig verbauten langen Radgabeln, die ein Anheben von Reisemobilen auch mit schmaler Hinterachse problemlos ermöglichen. Auch als „Sprinterbühne“ finden diese Radgreifer häufig Verwendung. Optional lieferbar ist die Ausführung mit einer integrierten SPS-Steuerung und Milimeter genau geregeltem Gleichlauf beim Anheben und Absenken. Diese Ausführung ist auch für die Fahrzeugproduktion und Industriekunden interessant, da Autolift diesen Anlagentyp in diversen Versionen mit unterschiedlichen Traglasten, Hubhöhen und als Dreh-Hebeanlage anbieten kann.

Natürlich ist für alle IME-Autolift Anlagen auch Standardzubehör lieferbar, wie z.B. Unterstellböcke, Quertraversen, PKW-Adapter, sowie Spezialzubehör nach Kundenwunsch.

Geschäftsführer Manuel Hirschland hat sich wieder für eine Ausstellungsfläche auf dem Freigelände ( Stand FG03 ) entschieden, um die Anlage unter realen Werkstattbedingungen zu zeigen. Gerne steht er für ein Beratungsgespräch zur Verfügung.